handbücher-beispiel 2015-11-09T16:43:19+00:00
Titel
Anmeldung und Aufnahme

Die Anmeldung ist eine zentrale Funktionalität der Reha-Sachbearbeitung in IS+REHA, welche für die Erfassung/Aufnahme der Teilnehmerdaten in die Datenbank/in das System genutzt wird. Nach der Erfassung der personenbezogenen Daten in der Anmeldung, stehen diese den Anwendern, abhängig von den Rechten, zur Verfügung und können im System verwaltet und weiter bearbeitet werden.

Zum Handbuch
IS+ Grundlagen

In diesem Handbuch führen wir Sie durch Ihre aller ersten Schritte mit und in IS+. Dabei lernen Sie nicht nur nützliche Dinge über die allgemeine Struktur und den Aufbau von IS+, Sie erhalten zudem praktische Tipps und Tricks für Ihre täglichen Arbeit. Stand: 05/2015

Zum Handbuch
Psychologischer Dienst

Zum Handbuch
Medizinischer Dienst

Zum Handbuch
Wordvorlagen und Seriendruck

Zum Handbuch
Dokumentenmanagement

Zum Handbuch
Teilnehmer-Terminverwaltung

Zum Handbuch
eM@w - elektronische Maßnahmeabwicklung

Das Handbuch beschreibt die Funktionsweise von eM@w in IS+. Es erhebt nicht den Anspruch die generellen Abläufe des Verfahrens entsprechend der Vorgaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) zu beschreiben, auch wenn immer wieder darauf Bezug genommen wird. Als Wissensgrundlage wird das jeweils aktuelle fachliche Infopaket der Bundesagentur für Arbeit (inklusive der Anlagen, hier sehr wichtig die Ausfüllhinweise zur LUV) vorausgesetzt. Stand: 02/2015

Zum Handbuch
SV-Abrechnung

Dieses Handbuch soll den Einstieg in das Modul Sozialversicherungsabrechnung (kurz SV) in IS+ vereinfachen und den Anwender bei der eigentlichen Abrechnung unterstützen. Grundkenntnisse aus dem Sozialversicherungswesen werden nicht vermittelt. Ein fundiertes Grundwissen des Lesers wird vorausgesetzt. Voraussetzung für dieses Dokument ist die aktuellste Version von IS+. Stand: 01/2015

Zum Handbuch
Fehlzeiten

Zum Handbuch
Leistungsabrechnung

Dokumentation der Leistungsabrechnung auf Basis des \"alten\" Buchungs- und Abrechnungssystems (Standard). Stand: 10/2010

Zum Handbuch